Menu
X
Yoga
>

Weiblichkeits-Tages-Seminar


"It's hard to be a Woman" Das ganztägige Weiblichkeitsseminar
Ein absolut spannendes Ganztagesseminar steht bevor.
Ein Thema das viele Frauen beschäftigt, doch nur wenige trauen es sich offen über die Frage nach der Weiblichkeit zu sprechen, dies konnten wir feststellen und so entstand die Idee zu diesem Workshop.
Mach Dich auf ein innovatives, kreatives und lebendiges Arbeiten gefasst, dass viele Aha-Momente und viel Freude bringen wird.
Hier wirst Du AKTIV am Thema Weiblichkeit arbeiten!

"It's hard to be a Woman" Das ganztägige Weiblichkeitsseminar
Ein absolut spannendes Ganztagesseminar steht bevor.
Ein Thema das viele Frauen beschäftigt, doch nur wenige trauen es sich offen über die Frage nach der Weiblichkeit zu sprechen, dies konnten wir feststellen und so entstand die Idee zu diesem Workshop.
Mach Dich auf ein innovatives, kreatives und lebendiges Arbeiten gefasst, dass viele Aha-Momente und viel Freude bringen wird.
Hier wirst Du AKTIV am Thema Weiblichkeit arbeiten.
Teilnehmerinnen: 10 (mindestens aber 6)
Dauer: 1 Tag von 10-17 Uhr inkl. Verpflegung und Getränke Kosten: 99 €
Ort: Herscheid oder Bergisch Gladbach
(das Seminar findet an dem Ort mit den meißten Anmeldungen statt)
Inhalte des Seminar mit Carla und Sabine "It‘s hard to be a Woman"
1. Was heißt Weiblichkeit
2. Typisch weibliche Sätze
3. Typisch weibliche Situationen (mit Mann und Frau)
4. Sätze männlich und weiblich betont
— MITTAGSPAUSE —-
5. Welche Frauenbedürfnisse gibt es? Welche Männerbedürfnisse gibt?
6. "Kleider, Hüte, Schminke"
7. Abschluss / Retrospektive
Kleine Yoga-, Meditations- und weitere Bewegungseinheiten erwarten Dich außerdem noch dazu.
Anmeldungen per PN oder unter 016096278999.
Deine Anmeldung ist bindend. Die Zahlung erfolgt vorab.

Toller Vortrag am 29.11.2019 !!!!!!

"Essstörungen,
AD(H)S und Depressionen
als gen-ethisches Erbe
unser Herkunftsfamilien?"

"Essstörungen,
AD(H)S und Depressionen
als gen-ethisches Erbe
unser Herkunftsfamilien?"

Essstörungen, AD(H)S und Depressionen sind weit verbreitet in unserer
Gesellschaft. Aber wie ist das zu erklären?
In diesem Vortrag mit anschließender Diskussion lade ich Sie ein, gemeinsam zu
erfahren und miteinander zu diskutieren, welche Ursachen es für weitverbreitete
Störungen wie z.B. Essstörungen oder Depressionen,gibt. Und was hat der längst
vergangene 2. Weltkrieg eigentlich mit mir und meinem persönlichem Befinden im
Leben zu tun?
Der 2. Weltkrieg ging vor fast 75 Jahren zu Ende und doch sind die Erlebnisse der
Kriegskinder und deren Enkelkinder immer noch präsent. Und noch mehr:
In ihnen und den nächsten Generationen lebt das Trauma scheinbar weiter.
Die heute 60-80 jährigen befinden sich teilweise innerlich immer noch im
Überlebensmodus, als wären die Erlebnisse des zweiten Weltkrieges immer noch
aktuell. Sie horten Lebensmittel und Gegenstände, gärtnern, als stünde das nächste
Versorgungsembargo bevor.
Und die "Wirtschaftwunderkinder" arbeiten bis zur Erschöpfung oder bis zum Burn-
out. Und bekommen zunehmend auch noch die Aufgabe, sich um ihre
Pflegebedürftigen und Traumatisierten Eltern kümmern zu müssen.
Nicht wenige der heute jüngeren Generationen sind übergewichtig, leiden an
Depressionen oder AD(H)S Problemen. Das Schicksal der Großeltern und Eltern,
reicht bis in unser eigenes Leben und belastet uns. Das zeigt die Zunahme
verschiedenster psychischer Probleme. Wir leiden unter unserem Gewicht, und
kriegen es doch nicht "in den Griff". Wir haben Depressionen, und können uns ein
"seltsames" Gefühl der inneren Leere nicht erklären. Und unsere Kinder leiden an
AD(H)S und Lernstörungen.
Dass traumatische Erlebnisse und die Folgen, über Generationen hinweg
weitergegeben werden ist heute eine unbestrittene Tatsache "
Traumatische
Erlebnisse werden nicht nur durch ein verändertes Verhalten weitergegeben,
sondern hinterlassen auch Spuren im Erbgut. Dies hat Auswirkungen auf uns alle.
Wenn es gelingt, einen Blick zurück auf die vergangenen Generationen zu werfen,
dann gelingt es einen Weg zu finden, unser eigenes Leben auch wieder positiv in die
Hand zu nehmen.
Ich freue mich auf Sie
Vortrag am 29.11.2019 19:00-21.30Uhr Unkostenbeitrag: 7 Euro
Anmeldungen zum Vortrag per PN oder 016096278999

Yoga kostenfrei!!!!

Am 1.9.19 von 10-11 im Freibad in Herscheid!!!!
Komm vorbei und mach mit!!!!

Psoas & Co.Workshop Ausfall!

Leider fällt dieser Workshop am 31.08.aus....
....kommt aber wieder ins Programm.

Workshop mit Kosta

....verschoben ist nicht aufgehoben....
Leider hat es nun doch nicht geklappt, dass Kosta uns im September noch einmal mit der Kundalini+ Gongmeditation besucht, doch ein neuer Halbtagesworkshop dazu ist in Planung und bald gibts hier die NEWS!!!!

AOK geförderte YOGAZEIT in Herscheid!!!!

Bist Du dabei????
https://www.aok.de/pk/nordwest/landingpages/kurse-und-veranstaltungen/mehr-ueber-ihren-kurs/?tx_aokzdevents_zdeventsplugin%5Baction%5D=show&tx_aokzdevents_zdeventsplugin%5Bcontroller%5D=Event&tx_aokzdevents_zdeventsplugin%5Bdistance%5D=0.32&tx_aokzdevents_zdeventsplugin%5Bid%5D=251841&cHash=90bbc2b204f910169b21fc47d661a218

AOK Mitglieder dürfen HIER entspannen!!

AOK Mitglieder aufgepasst: geförderter Yogakurs demnächst HIER in Herscheid im mysonnengruss!!
https://www.aok.de/pk/nordwest/landingpages/kurse-und-veranstaltungen/?q=57368&r=25
Auf der Seite der AOK kannst Du Dir Deinen geförderten Yoga und Entspannungskurs in Herscheid sichern!!! Schnell sein lohnt sich!!
<